bestimmen


bestimmen
bestimmen:
Die Grundbedeutung des Verbs mhd. bestimmen war »mit der Stimme ‹be›nennen, durch die Stimme festsetzen« (vgl. stimmen Stimme›). Daraus entwickelte sich schon früh die Bedeutung »anordnen«. Die Verwendung im Sinne von »nach Merkmalen abgrenzen, definieren« stammt aus der philosoph. Fachsprache des 18. Jh.s. Verselbstständigt hat sich das 2. Partizip bestimmt, das auch adverbiell für »ganz gewiss« gebraucht wird; dazu Bestimmtheit. Abl.: Bestimmung (17. Jh.).

Das Herkunftswörterbuch . 2014.

Synonyme: